Themenangebot

Thema: Einfache Raster selbst erstellen

In diesem Kurs steigen wir ein in die „Welt des Entwerfens“. Keine Angst! Es werden dazu einfache Rechtecke oder Quadrate mit einem Torchonraster gezeichnet. Mit dem Einsatz von Zierelementen werden daraus kleine Kunstwerke, die sich auch noch schnell klöppeln lassen.



Thema: Raster und Farbe – Klöppeln nach Vasarely

Für Fortgeschrittene

Einfache Gründe kombiniert mit Vollwerksflächen werden z. B. zu Schals, Tischdekorationen, Bilder und Spitzen für die Kleidung. Alle haben eins gemeinsam: Raster gehen mit Farbe eine Liaison ein und geben Ihre Tiefenwirkung preis – frei nach dem Künstler Vasarely. Lernen Sie den geschickten Einsatz von farbigen Garnen zu nutzen.



Thema: Klöppeln nach einfachen Rastern

Für Fortgeschrittene

In diesem Kurs werden einfache Rechtecke oder Quadrate mit einem Torchonraster geklöppelt. Durch den Einsatz von Zierelementen werden daraus kleine Kunstwerke. Besonders wichtig dabei: der Anfang und das Ende einer solchen modernen Spitze!



Thema: Grundlagen technischer Zeichnungen

Sie besitzen einen Klöppelbrief mit technischer Zeichnung und können diese nicht lesen? Oder Sie haben gar keine technische Zeichnung zum Brief? Nach der Vermittlung der Grundlagen festigen wir diese durch Übungen zum Lesen von technischen Zeichnungen. Im Anschluss werden erste eigene technische Zeichnungen erstellt.


Torchon im Farbenspiel

Für Fortgeschrittene

Chanchierende Leinen- bzw. Baumwollstoffe bilden die Grundlage, um mit verschiedenen Torchonmustern eine farbliche Einheit herzustellen Im Kurs werden ineinander übergehende, geplante Farbwechsel geklöppelt. Mit den Grundlagen für einen gezielten Farbverlauf können individuelle Gestaltungsmöglichkeiten gefunden werden. Gute Kenntnisse im Klöppeln und Lesen von Farb- und Fadenzeichnungen sind notwendig! Flachkissen oder Rolle möglich, ca. 40 Paar Klöppel, Garn und Stoff kann im Kurs erworben werden.



Thema: Sterne in Point de Lille

(Für Fortgeschrittene)

Darf es etwas Besonderes zum Fest sein? Dann lassen Sie verschiedene Sterne in “ Point de Lille“ – Technik entstehen. Ob farbig abgestuft, oder ganz traditionell in Weiß – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Sie sollten Erfahrung im Klöppeln haben und den Umgang mit technischen Zeichnungen gewohnt sein.


Grundlagen Point de Lille — Teil 1

Für Fortgeschrittene

Dieser Kurs verschafft Ihnen erste Einblicke in die faszinierende Vielfalt der Point de Lille Spitze. Es gibt den speziellen Grund, Vollwerke mit Konturfäden und verschiedene Randlösungen und vieles mehr zu erkunden. Geklöppelt wird mit Hilfe von farbigen technischen Zeichnungen. Bereits mit dem ersten Übungsstück befassen Sie sich mit dem Abschluß einer Point de Lille-Spitzr.

Der Kurs umfasst 40 Unterrichtsstunden a 45 min. Maximalteilnehmerzahl: 8

Point de Lille – Teil 2

Für Fortgeschrittene

Der 2. Teil des Kurses ist verschiedenartigen Medaillons gewidmt. Es wird, wie im ersten Kurs, Wert auf gute Anfänge und Abschlüsse gelegt. Jedes Teilchen beginnt bzw. endet anders und enthält unterschiedliche Blümchen.

Nahtlos Torchon

Für Fortgeschrittene

Der Kurs bringt neue Ideen in Sachen: Anfang und Ende in Torchon.

Die Muster werden z.B. einseitig offen begonnen, nehmen die Paare in einer umlaufenden Rolle auf und scheinen so nahtlos gearbeitet zu sein.

Technische Zeichnungen müssen gelesen werden können.


Russische Bänderspitze

Im Kurs wird auf die Besonderheiten dieser Spitzenart eingegangen, unter anderem: der spezielle Anfang und das Ende mit Wegzaubern der Fäden nach oben und unten; die Möglichkeiten, wie Konturfäden die Spitze gestalten können; wie in den Kurven mit unterschiedlichen Rundungen geklöppelt wird

Effektvolle Kreise im Halbschlag

Erlernen Sie Kreise im Halbschlag zu klöppeln, ohne das Anfang bzw. Ende sichtbar sind.

Um diese Technik zu festigen, habe ich einige Serviettenringe dazu entworfen.