Hutkollektion

Hier eine Auswahl von Hüten, die anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Klöppelschule Abenberg gefertigt wurden.  Die Gestaltung der Hüte lag in den Händen von der Modistin Petra Espich aus Hilpoltstein. Die Entwürfe und Klöppelbriefe wurden von mir erstellt. Viele fleißige Hände in der Klöppelschule haben dazu beigetragen, diese Werke entstehen zu lassen. In der Klöppelschule wurden die Damen von der Leiterin Frau Christine Meyer unterstützt.

Hut 27
Hut 27

Hut 82 1
Hut 82 1

Hut 81
Hut 81

Hut 2
Hut 2

Hut 59
Hut 59

Hut 3
Hut 3

Hut 4
Hut 4

Hut 5
Hut 5

Hut 6
Hut 6

Hut 72
Hut 72

Hut 73
Hut 73

Hut 8
Hut 8

Hut 9
Hut 9

Hut 10 1
Hut 10 1

Hut 10 2
Hut 10 2

Hut 17
Hut 17

Hut 21
Hut 21

Hut 23
Hut 23

Hut 16 Hier sind 10m Spitze verarbeitet!
Hut 16
Hier sind 10m Spitze verarbeitet!

Hut 22
Hut 22

Hut 25
Hut 25

Hut 40
Hut 40

Hut 42
Hut 42

Hut 45
Hut 45

Hut 46
Hut 46

Hut 47
Hut 47

Hut 57
Hut 57

Hut 64
Hut 64

Hut 77 2
Hut 77 2

Hut 77 3
Hut 77 3

Hut 77 4
Hut 77 4

Hut 78 1
Hut 78 1

Hut 78 2
Hut 78 2

Hut 78 3
Hut 78 3

Hut 86
Hut 86

Hut 85
Hut 85

Hut 82 1
Hut 82 1

Hut 87
Hut 87

Hut 28
Hut 28

Arbeiten von Kursteilnehmerinnen

aus Sternenmappe - Gruppe Arnstorf
aus Sternenmappe – Gruppe Arnstorf

Torchon in Vasarely

Klöppelgruppe Arnstorf 2017

 

 

Tor zur Welt – Panzersperren via Graffiti

Brandenburger Tor

Das ist mein Beitrag zum Wettbewerb: “ Tür und Tor “ vom Deutschen Klöppelverband.

“ Tor zur Welt – Panzersperren via Graffiti “

Die farbenfrohe und lebendige Welt des Westens mit seinem Graffiti auf der Berliner Mauer stehen im Gegensatz zum eintönigen und tristen Grau des Ostens. Mit der Abbildung des Brandenburger Tores, der darin vereinten Darstellung von Panzersperren im Osten und den farbenfrohen Graffiti im Westen stellt sich für mich die Wiedervereinigung Deutschlands dar.